Umwelt-Wiki
Advertisement

Das Wichtigste in Kürze[]

Die Durchführung von Veranstaltungen (Events) hat diverse Auswirkungen auf die Umwelt. Zwei Initiativen aus der Schweiz unterstützen Organisatorinnen und Organisatoren mit Empfehlungen und Anregungen zur umweltschonenden Planung und Durchführung von Veranstaltungen. Die Berücksichtigung dieser Empfehlungen ermöglicht nicht nur, schädliche Auswirkungen auf die Umwelt weitestgehend zu reduzieren, sondern auch, Kosten einzusparen und eine angenehme Atmosphäre für die Besucherinnen und Besucher zu schaffen. [1] [2]


Hintergründe[]

Ecosport.ch wird getragen von den Bundesämtern für Umwelt (BAFU), Sport (BASPO), Raumentwicklung (ARE) und Energie (BFE) sowie der Dachorganisation der Schweizer Sportverbände Swiss Olympic. Diese Plattform richtet sich an Organisatorinnen und Organisatoren von Sportveranstaltungen. Die zentralen Empfehlungen von Ecosport.ch wurden in Zusammenarbeit mit der IG Saubere Veranstaltung erarbeitet (siehe unten)

Ecosport.ch bietet ausführliche Informationen und Checklisten zu den Bereichen:

  • Abfall und Littering
  • Verkehr und Transport
  • Energie und Infrastruktur
  • Lebensmittel
  • Natur und Landschaft
  • Lärm
  • Ethik und Soziales

Zudem werden laufend Erfahrungsberichte, wichtige Adressen, gute Beispiele und weiterführende Literatur auf der Website veröffentlicht.


Quellen[]

  1. www.ecosport.ch 11.06.2009
  2. www.saubere-veranstaltungen.ch 11.06.2009


Links[]

  • www.ecosport.ch

Umfangreiche Plattform mit Empfehlungen, Checklisten, Erfahrungsberichten und Literatur zum Thema Umweltmanagement an Sportveranstaltungen.

  • www.saubere-veranstaltung.ch

Die IG Saubere Veranstaltung ist eine Interessengemeinschaft von verschiedenen Schweizer Kantonen, Städten und Gemeinden und wird vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) unterstützt. Sie setzt sich mit neutraler Information für umweltfreundliche Veranstaltungen ein.



Zurück zur Hauptseite.

Advertisement