Umwelt-Wiki
(→‎Das Wichtigste in Kürze: Fleisch ist ein unverzichtbarer Teil des Menschen.)
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 4: Zeile 4:
 
== Das Wichtigste in Kürze==
 
== Das Wichtigste in Kürze==
   
* Eine Vegetarische oder Vegane Kost ist Klimafreundlicher.
+
* Eine vegetarische oder vegane Kost ist deutlich klimafreundlicher als Fleischkonsum.
* Regional und saisonal einkaufen.
+
* Regional und saisonal einkaufen!
 
== Klimafreundlich essen ==
 
 
[[Fleisch]] ist die '''bei weitem''' ungünstigere Variante der Nahrungsmittel: Fleischproduktion ist gleich CO<sub>2</sub>- und Methan-Produktion (vor allem bei Rindern). Zudem ist es extreme Wasser- und Resourcenverschwendung. Aufgerechnet kommt daher die Welternährungsorganisation [[FAO]] der UNO zum Resultat, dass Fleisch essen das Klima noch mehr belastet, als der gesamte weltweite Verkehr ([[Auto]], Lastwagen, Flugzeuge etc. zusammen genommen). Rinder und Schweine sind insgesamt zu 18% verantwortlich (weltweit) für den Treibhauseffekt (Quelle: tazjournal 1/2007. Seite 75). Allein der Anteil vom Methan an der weltweiten CO<sub>2</sub>-&-CO<sub>2</sub>-Äquivalent-Bilanz liegt laut dem World Resources Institute (WRI) bei 14%, ein Drittel davon kommt aus Rindzucht und Agrarwirtschaft.
 
 
Da die Rinder dem Klima von allen Tierarten am meisten schaden, ist der [[Milch]]konsum nebst dem Konsum von Rindfleisch für den größten Teil der Klimagase aus der menschlichen Ernährung verantwortlich.
 
 
Auf jeden Fall sollte [[regional]] und saisonal eingekauft werden. Ansonsten drohen [[Lebensmittelkilometer]]. Bei tierischen Produkten wird dies jedoch zusätzlich dadurch erschwert, dass der Konsument kaum Einfluss auf die Transportwege der Futtermittel hat.
 
 
Und nebenbei: Nach einer in "Archives of Internal Medicine" (Bd. 169, S. 562) veröffentlichten, weltweiten [http://portal.gmx.net/de/themen/gesundheit/ernaehrung/7835204-Burger-und-Steaks-erhoehen-das-Krankheitsrisiko,cc=000000185900078352041oygrD.html Studie] aus dem Jahr 2009 "erhöhen große, gegarte Portionen von Rind-, Schweine- und anderem roten Fleisch die Gefahr von Krebs, Herz- und Kreislaufleiden sowie andere Krankheiten". Wer am meisten Fleisch isst, hat das höchste Sterberisiko.
 
   
 
== Links ==
 
== Links ==

Aktuelle Version vom 13. Dezember 2012, 18:00 Uhr

Bitte beachten: Dies ist kein Tierschutzforum, daher geht es hier nur um die Frage: CO2-Werte O.K. oder nicht?


Das Wichtigste in Kürze[]

  • Eine vegetarische oder vegane Kost ist deutlich klimafreundlicher als Fleischkonsum.
  • Regional und saisonal einkaufen!

Links[]