Advertisement

We're Getting Mutants in the MCU - The Loop

01:36

Sauberes, trinkfähiges Wasser ist eine der wichtigsten Ressourcen unseres Planeten, an der sehr viel Raubbau getrieben wird, z. B. durch künstliche Bewässerung und Verschwendung im Alltag der westlichen Welt. Aber noch viel wichtiger, im Sinne der CO2 Reduktion ist hier WARMWASSER.

Die Produktion von Nahrungsmittel benötigen 10-mal mehr Wasser als der direkte private Wasserverbrauch (duschen etc.). Dabei wird am meisten Wasser bei der Produktion tierischer Nahrungsmittel benötigt. Eine Gegenüberstellung des Wasserverbrauchs verschiedener Nahrungsmittel bei deren Produktion ist hier grafisch dargestellt: Wasserverbrauch in der Ernährung (mit Zahlengrundlage von der UNESCO).


DUSCHEN

Es ist sehr wichtig, eine Wasserspardusche einzubauen (kostet nur ca. 15 Euro)- oder zumindest einen Wassersparer zwischen Duschkopf und Duschschlauch einzusetzen (dies ist ein Pfennigartikel im Baumarkt).

Mit dieser einfachen Massnahme, die beim Duschen selbst kaum merkbar ist, kann auf einen Schlag die CO2 Bilanz merklich verbessert werden! Es ist sogar so, das diese Massnahme doppelt so CO2-effizient (und dabei viel billiger) ist als im gesamten Haushalt Energiesparlampen zu verwenden (1). Also sollte eine Wasserspardusche der erste Schritt sein.

1: http://www.sonnenseite.com/index.php?pageID=35&article:oid=a8325&template=article_detail.html, sowie http://www.wbpr.de/


siehe auch kalt duschen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.